31. Heidelberger Klavierwoche - Hans H. Suh

Geboren 1990 in Seoul, begann Hans Suh im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel, im Alter von fünf Jahren mit dem Komponieren. Im Alter von 10 Jahren zog er in die Vereinigten Staaten, nachdem er zuvor einige Konzerte im koreanischen TV gegeben hatte.

Es folgte der Gewinn der New York Philharmonic Young Artist Audition 2001 und die musikalische Ausbildung am Mannes College of Music Preparatory Division mit einem Vollstipendium. Im Anschluss studierte er Geschichte an der Columbia University und im Columbia Juilliard Exchange Program. Nach Erhalt seines Masters an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, möchte er nun dort auch sein Konzertexamen bei Prof. Olivier Gardon ablegen.

Hans Suh spielt Stücke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Modest Mussorgski.

In Zusammenarbeit mit der Jahrhundertwende-Gesellschaft.

Foto: 2013 Sendai International Music Competition