31. Heidelberger Klavierwoche - Wilhelm Ohmen

Eine differenzierte Anschlagskultur und hohes stilistisches Empfinden charakterisieren Wilhelm Ohmens Spiel. Die Ernsthaftigkeit seiner Programmzusammenstellungen und seine konzentrierten, beseelten Darbietungen werden von der Fachwelt hoch geschätzt.

Tourneen führen Ohmen durch Deutschland und Europa, nach Japan und Südamerika. Zu den Höhepunkten zählen Klavierabende und Konzerte mit Orchester in der Philharmonie Berlin, dem Deutschen Schauspielhaus Berlin, der Hamburger Musikhalle, der Beethovenhalle Bonn, dem Leipziger Gewandhaus, beim Festival Chopin in Paris sowie eine TV-Live-Übertragung aus dem Opernhaus in Kiew.

Im DAI spielt Ohmen Werke von Frédéric Chopin, Alexander Skrjabin und Claude Debussy.

In Zusammenarbeit mit der Jahrhundertwende-Gesellschaft.